Im November waren wir mit vier Geflüchteten sowie drei Begleitpersonen zur Oper “Candide – Der Optimist” eingeladen worden. Obwohl die Oper auf Deutsch vorgetragen wurde, konnten alle der Handlung gut folgen und waren sehr zufrieden.

In der Pause wurden wir sehr nett vom Superintendenten des Hauses begrüßt und hatten im Anschluss an die Oper Gelegenheit, die Dirigentin und einige Musiker kennen zu lernen. Sie schmiedeten mit den musikalisch begabten Geflüchteten direkt gemeinsam Pläne.

Wir sind gespannt, welche musikalischen Projekte sich ergeben werden!