NK-

Wohnraum vermieten

Sie haben eine Wohnung, ein WG-Zimmer oder ein Zimmer zur Untermiete frei? Der Nachbarschaftskreis Hannover-Mitte sucht dringend Unterkünfte für Geflüchtete.

Seit ich in Deutschland angekommen bin, bin ich noch nie so früh ins Bett gegangen und habe noch nie so gut geschlafen wie in der ersten Nacht in meiner eigenen Wohnung.“ Dies sagte neulich ein Geflüchteter nach erfolgreichem Umzug.

Der Auszug aus den Sammelunterkünften ist für die Geflüchteten ein wichtiger Schritt zur Integration in Hannover. Wir unterstützen die Menschen bei der Wohnungssuche, dem ersten Kennenlernen mit Vermietern oder Familien sowie bei allen Formalitäten. Mit Erfolg: Inzwischen konnten die ersten Geflüchteten in eine eigene Wohnung oder eine WG umziehen (siehe Blogbeitrag).

Benötigt werden Wohnungen für eine, zwei, drei, vier und fünf Personen. Darüber hinaus suchen wir Zimmer in WGs, in Familien, bei Senioren oder Alleinstehenden.

Aktuell suchen wir:

  • 11 Wohnungen für eine einzelne Person: bis 50qm, max. 372,– € KM inkl. NK, exkl. Heizkosten
  • 1 Wohnung für zwei erwachsene Brüder: bis 60qm, max. 429,– € KM inkl. NK, exkl. Heizkosten
  • 1 Wohnung für Frau mit einem Kleinkind: bis 70qm, max. 429,– € KM inkl. NK, exkl. Heizkosten
  • 1 Wohnung für eine Frau mit zwei Kleinkindern: bis 70qm, max. 523,– € KM inkl. NK, exkl. Heizkosten
  • 1 Wohnung für 4 Erwachsene (Geschwister) nur in Laatzen: bis 85qm, max. 615,– € KM inkl. NK, exkl. Heizkosten
  • 3 WG- Zimmer: max. 372,– € KM inkl. NK, exkl. Heizkosten

Wir organisieren zunächst ein unverbindliches Kennenlernen. Danach können beide Seiten entscheiden, ob sie ein Mietverhältnis eingehen möchten. Weitere Informationen zum Thema Wohnungssuche und Vermietung von Wohnraum finden Sie in unseren FAQ.

Am 9. September hat die HAZ über unsere Wohnungssuche berichtet. Den Artikel finden Sie hier.

Sie können sich vorstellen, Ihre Wohnung oder ein Zimmer an geflüchtete Menschen zu vermieten? Dann schreiben Sie uns an wohnung@nk-mitte.de.