NK-

HelferHerzen-Preis „Ein Tag mit unserem Paten Herrn Prof. Wulf, Vizepräsident der UNESCO Kommision“

Einen Tag lang Flüchtlingshilfe vor Ort kennenlernen – das war das Anliegen des Vizepräsidenten der Deutschen UNESCO-Kommission Prof. Dr. Wulf, der am 26. Januar 2017 den Nachbarschaftskreis Mitte in Hannover besuchte.

 

Stimmen aus dem Kreis der TeilnehmerInnen:

 

„Für mich war es ein besonderer Tag mit unserem Paten, Professor Wulf.“

„Wir haben für unser Engagement und unermüdlichen Einsatz eine außerordentliche Anerkennung erhalten. Und, was ich immer wieder feststelle, wenn ich auf Mitstreiter treffe: die Selbstverständlichkeit, anderen zu helfen,  die Offenheit für Neues und der Respekt  gegenüber anderen. Und wenn man den Nachmittag mit Professor Wulf verbracht hat, weiß man, dass uns diese Gemeinsamkeit verbindet“.         Ulrike P.

„Ganz stolz war ich, am letzten Donnerstag Professor Wulf aus Berlin den Nachbarschaftskreis entdecken zu lassen, bei dem ich zurzeit ein Praktikum absolviere. Immer aufs Neue bin ich selbst von dieser Initiative beeindruckt und stolz, dabei mitzumachen. An diesem Tag war ich ebenfalls stolz über das Engagement der verschiedenen Akteure zu berichten, das ich sehe und das tatsächlich Gebirge schafft. Schön war die Neugier von Professor Wulf, immer mehr darüber wissen zu wollen.“ Marion T. (Praktikanten aus Frankreich)

„Es war ein sehr gelungener Austausch und eine großartige Begegnung. Das Programm, welches den Dialog mit Ehrenamtlichen, Besuch von drei Unterkünften und die Teilnahme von Prof. Wulf beinhaltete, weckte das Interesse an unserer vielfältigen Arbeit. Es wurden sehr interessante Gespräche geführt und auch Praxisbeispiele unserer Projekte erörtert.“     Fatos A.

Einen ausführlichen Artikel zum Besuch von Prof. Dr. Wulf finden Sie auf der Seite der Deutschen UNESCO-Kommission.

 

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *